Seite auswählen

Sicherlich waren Sie schon einmal in den Niederlanden oder haben zumindest schon viel gehört über dieses kleine und mutige Land. Die Niederländer wollen in der topographischen Form ihrer Heimat einen Löwen erkennen, an der Nordwest-Grenze Deutschlands. Das mag nicht sehr bekannt sein aber jeder kennt mindestens einige Klischees.

Windmühlen, Holzschuhe, Tulpen und Gouda sind nur der Auftakt einer Reihe wunderbarer Klischees, die den meisten Deutschen, und vielleicht auch Ihnen, in den Sinn kommen, wenn sie an ihr eigentümliches Nachbarland denken.

 

Kleiner Bruder

Und während die Holländer ihre großen Nachbarn gerne als humorlos und volksmusikversessen bezeichnen – die meisten von ihnen empfingen bis vor der Erfindung des Internets nämlich nur ARD, ZDF und die Dritten Programme –, blicken die Deutschen eher liebevoll auf ihren kleinen Bruder, der ihrer Ansicht nach liberal, locker und höchsten ein wenig zu konsenssüchtig ist.

 

 

Liberal oder Kleinbürgerlich

Einmal vor Ort finden sie ihre Meinung durchaus bestätigt, denn die Liberalität der Niederländer macht sich nicht nur in den Rotlichtvierteln der Innenstädte und der Vielzahl der Coffeeshops bemerkbar, sondern auch in einem Mangel an Gardinen und Jalousien, der einen ganz ungewohnten Einblick in das Leben der fremdländischen Mitmenschen zulässt .

Dabei eröffnet sich dem Betrachter jedoch selten Schockierendes, eher der Sinn der Einheimischen für Ordnung und Gleichmaß, der sich auch direkt vor den Häusern, in den Gärten der Niederländer entdecken läßt.

 

Heimweh und Klischees

Manchen Deutschen überkommt mitunter ein Gefühl von Heimweh nach Stachelbeersträucher und Zwergenkommunen, wenn er in den Gärten seiner holländischen Freunde botanische Meisterwerke im Stile Tivolis mit Kanälen, Brunnen und Wasserspeiern bewundern muss, die einer römischen Adelsfamilie nur aufgrund ihrer Größe unwürdig sind.

 

Biertje und Klischees

Dieser Platzmangel scheint ohnehin eines der größten Probleme der Holländer zu sein, die sich schon aus Gewohnheit im Urlaub gerne mit den wenigen Quadratmetern ihres Wohnwagens begnügen und mittlerweile in Amsterdam von der Wasserseite her anbauen oder in Polen auf Grundstückssuche gehen.

Um so viel Platz wie möglich zu sparen, haben die Holländer daher einen klugen Mechanismus in ihre Sprache eingebaut, der es ihnen erlaubt, alles zu verkleinern, indem sie einfach ein kurzes „je” oder „tje” anhängen.

Daher bestellen sie nach der Arbeit im „Kroeg” an der Ecke auch kein Bier, sondern ein „Biertje”. Für den deutschen Nachbarn, der seinen Körper gerne durch die Disziplin des Maßkrugstemmens stählt, ist so ein „Biertje”, kaum mehr als schlechter Scherz. Vor allem solange er noch von der Schaumkrone absieht, die diesen Namen in seinen Augen unmöglich verdient und im Grunde einer Beleidigung gleichkommt.

Denn in Wahrheit ist kein bißchen Schaum mehr zu sehen, nachdem der Zapfer hinter dem Tresen mit seinem Spatel mehrmals über das Glas gefahren ist.

 

Raumnot und Klischees

Dieses Ritual, das die Schaumbildung im Keim erstickt, während zugleich Unmengen von Bier am Glas herunterfließen, was deshalb wiederholt abgetrocknet werden muss, ist schon oft mit den Methoden der Landgewinnung, mit Flutung und Trockenlegung, verglichen worden, so daß auch aus dieser Perspektive das niederländische Trauma der Raumnot ersichtlich wird.

 

Klischee oder Wahrheit

Ob die Niederländer tatsächlich ein verzweifeltes Volk sind und ob dies alles überhaupt der Wirklichkeit entspricht, findet man nur heraus, wenn man sich einen Zugang zur Mentalität der Menschen und zum Herz des Landes verschafft.

Und der einzige Weg dorthin ist das Erlernen der Sprache. Wenn Sie also diesen Klischees und anderen Wahrheiten auf den Grund gehen wollen und sich daher mit dem Gedanken tragen, diesen anfangs vielleicht etwas steinigen, dann jedoch immer reizvolleren und lohnenswerteren Weg zu gehen, sollten Sie ein unverbindliches Orientierungsgespräch mit mir vereinbaren.

Gemeinsam können wir dann Ihr Leistungsniveau und Ihre Lernziele bestimmen, um den Unterricht optimal auf Sie zuzuschneiden.